Aufruf zum Ausdünnen

Hallo Liebe Ingelbaum-Paten,

Auf dem Ingelbaum-Feld sieht es dieses Jahr sehr gut aus. Die Bäume sind schön gewachsen und es hängen bereits sehr sehr viele Äpfel an den Ästen.

Momentan sind es sogar so viele Äpfel, dass die Bäume ausgedünnt werden müssen. Und da es ja bereits beim Baumschnitt super funktioniert hat, laden wir Euch ab sofort, erneut dazu ein Euren eigenen Ingelbaum zu pflegen 😉

Beim Ausdünnen geht es darum den Baum vor dem Einstürzen und Zerbrechen, unter der Last seiner eigenen Äpfel zu schützen. Das erreichen wir dadurch, indem wir einen Teil der noch jungen Äpfel am Baum bereits jetzt entfernen.

Was die genauen Hintergründe sind und wie es im Detail funktioniert erklärt Markus hier in einem Video ganz genau:

Hier nochmal in Kurzfassung was es für Euch zu tun gibt:

  • An den Apfelbüscheln (kleine Ansammlung mehrer Äpfel an einem Fleck) nur den größten und schönsten Apfel hängen lassen. Alle restlichen oder schlechten Äpfel entfernen. WICHTIG! Äpfel ohne Stil entfernen, da sonst auch der letzte Apfel runterfallen kann.
  • An langen einzelnen Ästen die zur Seite rausragen, die letzten 10-15cm am Ende des Astes komplett von Äpfeln befreien. Dies verhindert, dass der Ast durchhängt und in den darauffolgenden Jahren nicht mehr richtig wachsen und neue Triebe bilden kann
  • Bitte nur an Euren eigenen Bäumen ausdünnen 😉

Wenn Ihr keine Zeit oder es vielleicht doch lieber einem Fachmann wie Markus machen lassen wollt ist das natürlich auch kein Problem. Spätestens am 15.06.2020 gehen wir nochmal durch das Feld und kontrollieren und bessern alle Bäume nach.

Auch wenn es sich so anfühlt als ob Corona immer mehr und mehr verschwindet, bitten wir Euch stets Abstand zu halten und die Maßnahmen einzuhalten.

Wenn Ihr noch Fragen zum ausdünnen oder einem sonstigen Thema hat dürft Ihr uns jederzeit kontaktieren.

Viel Spaß auf dem Feld!

Ihr habt gar keine Patenschaft oder Eure Patenschaft ist ausgelaufen?
Hier geht es zum Online-Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.