Sommerupdate ☀️

Hallo, liebe Ingelbaumfreunde!

Macht euch dieses warme Wetter auch so langsam zu schaffen? Uns, unseren Ingelbäumen und den Tieren auf jeden Fall! Wir warten sehnsüchtig auf ein paar Liter Regen und hoffen dass es bald mal wieder so weit ist.

Aktuell sind wir jeden Tag mit Wassertrupps unterwegs, um unsere Pflanzen und Bäume mit Flüssigkeit zu versorgen. Hierbei müssen die automatischen Tropfsysteme kontrolliert werden, damit sie korrekt funktionieren und das Wasser auch dort ankommt, wo es gebraucht wird.

Doch nicht nur Pflanzen sind auf der Suche nach Wasser. Wir bemerken, dass es unseren tierischen Nachbarn genauso geht und dabei immer weiter aus Ihrer Komfortzone kommen, um nach alternativen zu suchen. Diese sind in vielen Fällen unsere besagten Pflanzen, Bäume und Früchte.
Um dies so gut es geht zu verhindern, stellen wir auch immer mehr Trinknäpfe für die Tiere auf unseren Feldern bereit.

Was gibt es für die Macher unter euch zu tun?

Zum einen könnt Ihr mit flachen Schalen weitere Trinkmöglichkeiten auf dem Ingelbaumfeld für die Tierwelt bereitstellen. Hierfür könnt Ihr an unseren Tropfschläuchen eine Stelle ausfindig machen, wo das Wasser runter tropft (meist ein etwas dunklerer Fleck am Boden) und stellt dort die Schale auf. Durch das Wasser aus dem Tropfschlauch wird die Schale gefüllt und bietet eine kleine „Oase“ für die Wasser Suchenden.

Um Eure eigene Ernte, aber auch die Ernte Eurer Baumnachbarrn noch mehr vor den Vögeln zu schützen, könnt Ihr Eure Bäume mit Flatterband unattraktiver für die Vögel machen. Das am besten nachhaltig natürliche Flatterband dazu einfach an zwei oder drei Ästen am Baum befestigen. Die Vögel sind bei dem rum Geflatter des Bandes weniger geneigt, diesen Baum anzufliegen.

Viel Spaß beim Machen 😉

p.s. wir freuen uns schon auf die Erntetage mit euch zusammen gegen September/Oktober 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.