Die Ingelbäume bekommen Familienzuwachs

Wir haben Grund zur Freude! Denn unsere Ingelbäume haben in der letzten Zeit immer mehr Freundinnen und Freunde gewonnen und es wurden zahlreiche neue Patenschaften abgeschlossen. Da jedoch sehr viele Paten der älteren Ingelbäume ihren Bäumen treu bleiben und die Patenschaften verlängert haben, war es Anfang Dezember an der Zeit, weitere Apfelbäume zu pflanzen. Und das haben wir natürlich sehr gern gemacht!

So stehen seit ca. einem Monat rund 1500 neue, junge Bäumchen gegenüber der Rheinwelle und auf dem Mainzer Berg. Auch wenn sie noch klein sind, haben sie schon jetzt einiges drauf! Sie bieten zum Beispiel Lebensraum für Vögel und Insekten und helfen dabei, CO2 in der Luft zu reduzieren.

Die eigenen Äpfel ernten – ohne Hochglanz und Schnickschnack. Sind das vielleicht die Dinge, die Euch an unserem Projekt so gut gefallen? Wir sind jedenfalls stolz wie Oskar, dass Ihr so toll dabei seid!

Deshalb möchten wir uns jetzt – nicht nur, weil bald Weihnachten ist und wir zum Jahresende ganz sentimental werden – herzlich bei Euch bedanken! Das Projekt lebt durch Euch und es macht uns großen Spaß das ganze Jahr über mit Euch und den Ingelbäumen zusammen zu arbeiten, zu wachsen und zu feiern.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und sind gespannt, welche Ideen wir uns noch gemeinsam ausdenken werden.

Wir wünschen Euch allen FROHE WEIHNACHTEN und ein GUTES NEUES JAHR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.